Montag, 29. August 2016

Richtfest!

Leider hat es ja knapp nicht gepasst, dass wir das Richtfest an meinem Geburtstag [02.09.] feiern. Nichts desto trotz wird uns der 29.08.2016 immer in Erinnerung bleiben. Als ein Tag, der aufregend, anstrengend, lustig und einfach nur toll gewesen ist. Es war zwar nur eine durch den Termin [ein Montag, 16:00 Uhr] bedingt kleine Runde, aber wie sagt man: "Klein, aber fein!"

Eingeladen war zu 15:30 Uhr. Kurze Zeit später wurde die von unserem Bauträger "Hybridenergiehaus" spendierte Richtkrone an dem Dachstuhl befestigt. Ziemlich pünktlich um 16:00 Uhr versammelten sich dann die Zimmermänner auf dem Dach und haben mit dem Richtspruch allen Handwerkern für die getane Arbeit gedankt und uns und dem Haus Glück für die Zukunft gewünscht. Dann sind wir beide ebenfalls aufgefordert worden hochzuklettern, um traditionsgemäß den letzten Nagel ins Gebälk zu schlagen. Natürlich haben wir nicht einmal daneben geschlagen...

Vielen Dank an dieser Stelle für die vielen tollen Geschenke, die wir zu diesem besonderen Tag bekommen haben!

Anschließend wurde noch gefeiert, gegessen und getrunken und wenn sie nicht gestorben... ach nee... das ist eine andere Geschichte...


















Sonntag, 28. August 2016

Freitag, 26. August 2016

Ein Stuhl entsteht

Nachdem vorgestern bereits das komplette Holz für den Dachstuhl angeliefert worden ist, wurde heute damit begonnen, es zu verarbeiten. Verarbeiten heißt, dass das Holz mit einem Kran auf das OG gehoben wurde und dort nun nach einem Konstruktionsplan zusammengesetzt wird.

Leider kann der Kranz auf der Erdgeschossdecke erst wesentlich später gemacht werden, da dafür das Gerüst im Weg ist. Es muss jetzt erst einmal abgewartet werden, wie lange die Produktion der Fenster dauert. Sobald der Liefertermin für die Fenster bekannt ist, können die weiteren Gewerke entsprechend eingetaktet werden.

Dann wird entschieden, wie es mit dem Dachkranz weitergeht: Eine Möglichkeit wäre, zunächst das OG und Dach komplett fertig zu machen, dann das Gerüst zurückzubauen und anschließend den Dachkranz zu montieren.










Mittwoch, 24. August 2016

Holz vor der Hütte und Hütte für die 2-, 3- und 4-Räder

Jetzt waren wir doch tatsächlich mal 2 Tage nicht auf der Baustelle und waren heute dann (wieder einmal) so überrascht, was so alles inzwischen geschehen ist:

Im Obergeschoss wurde der Ringanker soweit vorbereitet, dass er nur noch mit Beton verfüllt werden muss. Der Ringanker geht einmal auf den Außenwänden entlang und zusätzlich auch noch auf den Innenwänden.

Im Bad ist die t-förmige Wand für Dusche/ Waschbecken/ WC angefangen worden und zur Hälfte fertig.

Das Auffälligste ist aber, dass heute die Garage vollständig hochgemauert, die Schalung für den Sturz über dem Garagentor montiert und hier ebenfalls der Ringanker vorbereitet wurde. Dabei wurde auch schon die Dämmung zwischen Haus und Garage gesetzt.

Des Weiteren ist auch schon das komplette Holz für den Dachstuhl angeliefert worden. Eine Menge Holz und wirklich, wirklich lange Sparren...

Die fast fertige Garage zum Feierabend

Die Garage heute Morgen


Die Tür vom Garten in die Garage

Die U-Schalen mit den Ringankerkörben 
für den Ringanker

T-Mauerstück für Dusche links, WC rechts,
Waschbecken vorne 

Anlieferung des Holzes für den Dachstuhl


Statt zu puzzeln: alles feinsäuberlich beschriftet









Samstag, 20. August 2016

Innen zieht nach

Ein Tag später und wieder ein deutliches Vorankommen: mittlerweile sind nun die Innenwände den Außenwänden gefolgt und wir bekommen schon ein ganz gutes Gespür dafür, wie nun auch die Räumlichkeiten im OG wirken.

Ich habe heute auch noch mal Maß genommen und es passt alles wirklich ziemlich exakt. An dieser Stelle direkt mal ein Lob an die auszuführende Bauunternehmung, wie gut und ordentlich gearbeitet wird.




Freitag, 19. August 2016

Und immer höher...

...geht es hinauf. Es ist immer wieder überraschend wie viel innerhalb von 2 Tagen geschafft wird. Heute sind schon komplett die Außenwände des OGs gemauert. Es ist zu erkennen, wie das OG etwas zurückspringt und der Erker zum Süden heraus mit dem runden Fenster aussieht.

Es musste natürlich auch das Gerüst "mitwachsen" wie es zum Beispiel deutlich an den Fangnetzen zu sehen ist.










Mittwoch, 17. August 2016

Lüttje Lage

Eine "lüttje" Lage Ziegel gab es heute für unser Haus. Da der Beton inzwischen schon gut ausgehärtet ist, wurde begonnen, die erste Reihe an Ziegeln auf der Deckenplatte zu setzen.

Nach der Anlieferung der Ziegel heute Morgen, wurde sogleich mit dem Mauern begonnen. Am Ende des Tages liegt nun eine Reihe Steine komplett einmal ringsherum.



Dienstag, 16. August 2016

Blick von oben 04

Es gibt wieder einmal dankenswerterweise ein Luftbild von dem Baugebiet, das durch das Fototeam Berger gemacht worden ist.

Na, wo ist unser Haus? Kleiner Tipp: Suche die grünen Schlangen...



Montag, 15. August 2016

Im Trockenen

Nach den ganzen vorbereitenden Maßnahmen der letzten Tage war es dann heute soweit: die Erdgeschoss-Decke wurde fertiggestellt. Dafür kamen noch einmal der Betonpumpenwagen und das Betonmischfahrzeug und lieferten frischen Beton direkt auf die Zwischendecke.

Damit wurden zugleich die Lüftungsrohre und die Kabel verdeckt, so dass nun nur noch die Rohre herausgucken, die dann später in die Decke des OGs verlängert werden.

Nun haben wir schon einmal ein Dach über den dadurch trockenen Kopf, ok, vielleicht noch etwas zugig, aber nicht nass...

Leider hatten wir selbst arbeitsbedingt keine Zeit, beim Beton gießen zuzuschauen. Das hat dafür unser (Schwieger-)Vater übernommen und uns mit Fotos versorgt. Vielen Dank dafür!